Kategorie-Archiv: Allgemein

Topspiel im Jahn-Sportpark

Am Freitag,den 07.10.2016, pünktlich zum Tag der Republik kommt es zum Spitzenspiel bei den Oldies.Tabellenführer Kandelin reist zum Zweitplatzierten nach Grimmen.Ein Derby mit Brisanz und aufgrund der Tabellenkonstellation natürlich ein Highlight und Strassenfeger-Event.Um 19:00 Uhr ist Anstoß zu diesem packenden Duell.

Änderung im Spielplan

Das Spiel am Freitag,den 09.09.2016, wird aufgrund von Platzarbeiten in Trinwillershagen gedreht.
Somit findet das Spiel Grimmener SV – SV Rot-Weiß Trinwillershagen am 09.09.2016 um 19:00 Uhr in Grimmen statt!
Das Spiel gegen Richtenberg am 23.09.2016 wird auf den 04.11.2016 verschoben.

Neue Saison bei den Oldies

Nachdem die alte Saison gerade beendet wurde, steht die neue quasi bereits vor der Tür.
Aufgrund des “intelligent” geplanten Saisonauftaktes direkt in den Ferien (Kinder hat ja bei den AH kaum einer…Rolleyes) wurden die ersten beiden Spiele bereits verlegt.
Saisonbeginn ist für die GSV Oldies nun der 26.August 2016 um 19:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den BSV Löbnitz.
Am 02.09. beginnt dann eine Serie von 3 Auswärtsspielen mit Steinhagen, Trin (09.09.) und Abtshagen (16.09.).

Alle guten Dinge sind Drei…

Es ist wieder soweit,die GSV Oldies reisen am Mittwoch zum dritten Mal infolge zur Futsal Europameisterschaft 2016 nach Spanien,genauer gesagt auf die Ferieninsel Mallorca.
Die Vorfreude war wie immer riesig und es gab in diesem Jahr einige handfeste Überraschungen bei der Kaderzusammenstellung.Im letzten Trainingslager am Wochenende wurden schon traditionell die Auserwählten ermittelt,welche unser Bundesland auf den Balearen vertreten dürfen.Das Namen dabei keine Rolle spielen,musste der ein oder andere dabei schmerzhaft erfahren.
Der Einzige der sich nicht qualifizieren brauchte,war IM Maik,der durch den Sieg beim letztjährigen Dartsturnier im Hotel als Titelverteidiger automatisch dabei ist.Glück hatte auch der Ersatzkeeper,der aufgrund mangelnder Alternativen seinen Platz bekam.Valderama und Mr.Kroschinski hatten sich ganz sicher über das Wissens-Quiz qualifizieren können.Sie landeten dabei mit großem Vorsprung auf den Plätzen 1 und 2,welche gleichbedeutend mit einem Kaderplatz für Mallorca waren.Sicher kam ihnen dabei entgegen,
das außer ihnen alle in der Kategorie “KIKA” gepatzt hatten.Ziemlich sicher setzte sich der Graf in der Disziplin “Adlige” durch.Als die anderen Bewerber bei der Blutentnahme sahen wie blau sein Blut war,gaben sie schon vorher entnervt auf.
(der Füllerpatronen-Trick klappt immer wieder)
Bei den Mittelfeldstrategen war es schon eine Überraschung das Dr.Freud gerade in dieser Kategorie antrat,aber der Erfolg sollte ihm recht geben.Kein geringerer als Tavarisch Solnze war sein Gegner und dieser wählte “Ski-Slalom” als Techniker-Duell-Disziplin.Bis kurz vor dem letzten Tor war Solnze auch wie erwartet in Führung, doch dann blieb er an der letzten Stange hängen und stürzte.Dr.Freud fuhr locker durchs Ziel und ist damit auf Mallorca dabei.
Beim Fahrradkurier und Mr.Teleskopo meinte es das Los nicht gut mit den Beiden und führte die Europameister des Vorjahres ins direkte Duell.Der Fahrradkurier durfte als 2-maliger Champion die Kategorie wählen und entschied sich für die Duell-Disziplin “Preßschlag”.Dieses Match führte Senor Teleskopo nach Mallorca und den Fahrradkurier direkt nach Bartmannshagen.Damit ging es ums letzte Ticket für Mallorca 2016 und das Schicksal führte erneut 2 Europameister zusammen.Käptn Krischi vs. Uns Müllsen lautete das Duell und es war für alle überraschend das sich Krischi als Duell-Disziplin für den 20m Sprint entschied.Als das Startsignal ertönte,war Krischi schnell vorne und Uns Müllsen am Boden.In guten 6,2s ging Krischi als Sieger durchs Ziel.Aber was war passiert?Uns Müllsen haderte mit dem Ausgang und behauptete jemand habe ihm die Schnürsenkel zusammen gebunden.Ich mag mich täuschen,aber ich könnte wetten ich hätten ein leichtes Grinsen auf Krischis Gesicht gesehen.
Er ist halt ein Fuchs…der Krischi und damit auf Mallorca 2016 dabei.

Dann bleibt uns nur noch,den Jungs viel Erfolg zu wünschen!
Hola y Buenos dias Mallorca!

Oldies bekommen neues Stadion

Gute Nachrichten für die Oldies des Grimmener SV!
3 Jahre befand man sich in der Warteschleife,nun wurde es heute Vormittag final entschieden.
Die GSV Oldies erhalten ein eigenes Stadion im Gewerbepark “Pommerndreieck”.
Bemerkenswert daran ist,das nur 20% öffentliche Mittel dafür genutzt werden.79% der Summe wird durch einen Privatsponsor aufgebracht,welcher sich in den letzten 20 Jahren mit der größten Wellensittichfarm Europas einen Namen gemacht hat.Die Hansi-Bubi-Corporation wird für die neue Anlage auch einen Greenkeeper einstellen,welcher ausserdem für das Catering bei den Oldies zuständig sein wird.
Das restliche 1 % wird der langjährige Ex-Coach der Oldies, Ronaldo Almseretti auf eigene Kosten finanzieren.
Originalzitat Almseretti: ” Durch die großen Erfolge mit den Oldies hatte ich die Möglichkeit meinen Bekanntheitsgrad über die Landesgrenzen hinaus zu erhöhen.Das brachte mir zahlreiche lukrative Werbeverträge.Es geht mir wirklich phantastisch und ich möchte dem Verein etwas zurückgeben.”
Es wird auch erstmals in der Geschichte der Baubranche keinen ersten Spatenstich geben, sondern einen Schippenhieb.

…allen noch einen entspannten 1.April

David vs Goliath

Am Samstag um 10:30 Uhr stehten die GSV Oldies beim FC Pommern Stralsund vor einer Herkulesaufgabe.
Im Pokalhalbfinale reisen die älteren Herren aus Grimmen zum Topfavoriten nach Stralsund.
Alles andere als ein Sieg der Hansestädter würde einer Sensation gleichkommen,aber bekanntlich startet ja jedes Spiel beim Stand von 0:0. Mal schauen wie sich die Oldies, auch durch schwere Verletzungen einiger wichtiger Spieler personell gebeutelt, aus der Affäre ziehen.

Auftakt geht in die Hose

Die Oldies des GSV machten am Freitag Abend ihr erstes Testspiel im Jahre 2016 und zeigten dabei eine erschreckend schwache Vorstellung.Das für die Rückrunde einige Leistungsträger verletzt komplett ausfallen,ist für die gezeigte Leistung aber keine Entschuldigung.Man sollte ein Freundschaftsspiel natürlich auch nicht zu hoch bewerten,aber Mut macht diese Leistung wahrlich nicht…speziell wenn man das Auftaktprogramm der Oldies in den nächsten Wochen kennt.
Es gibt also noch einiges zu tun…
Am Freitag den 18.3. empfangen die Oldies um 19:00 Uhr das Team von PULS Greifswald zum letzten Test vor dem Punktspielauftakt.

Endstand vom Freitag den 11.3.2016:

Grimmener SV -Demminer SV 1:2 (1:0)
1:0 Eigentor (nach Ecke von Graf)
1:1
1:2

Der Handelshofcup von A bis Z

A – Am Freitag den 8.Januar fand die 9.Auflage des Handelshofcups statt.
B - Bei frostigen Aussentemperaturen durften die runden Herren des GSV glücklicherweise bei
kuscheligen 20 Grad Indoor Fussball spielen.
C - Christiano Geißhenne hatte wieder alles top vorbereitet
D – Dieses Jahr wurde bei den Oldies erstmals mit 6 Teams gespielt.
E – Erster wurde überlegen die Ü40 des Greifswalder FC.
F – Für den Fahrradkurier war das Turnier nach einem Pressschlag im ersten Spiel
bereits nach 5 Minuten beendet.Gute Besserung!
G – Gegen Turnierneuling Richtenberg gabs gleich zum Auftakt eine 0:1 Niederlage für den GSV.
H – Hörgeräte wurden bei den Oldies des GSV grundsätzlich abgeschaltet oder wurde absichtlich weggehört wenn es ums Auswechseln ging? :-)
I – Im zweiten Spiel gegen Prohn konnten die Oldies einen 3:0 Sieg feiern.
J – Jetzt dachte man,wir wären wieder im Turnier,aber nach der 0:4 Wucht gegen Pommern war man schnell wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen.
K – Katerstimmung in der Kabine aber man wollte nochmal angreifen.
L – Letzte Chance vertan beim 0:1 gegen den späteren Turniersieger aus Greifswald.
M - Man,man,man…es lief nicht viel zusammen beim GSV.
N – Noch ein Spiel gegen Bentwisch stand auf dem Programm.
O – Oh,oh…1:2 und damit auch zum Abschluß nochmal eine unnötige Niederlage.
P – Panik kam keine auf,aber man hatte sich schon etwas mehr vorgenommen.
Q – Qualen bereitete einigen Spielern die Tatsache, das Nummer 23 ein Tor geschossen hatte.
R – Ronaldo Almseretti im Kurzkommentar: “Mit mir wart ihr nie so weit hinten platziert”.
S – Stets bemüht…so die Beurteilung des GSV Oldie Auftritts von den zahlreichen Zuschauern.
T – Torschützenkönig intern wurde der Speerwurfeuropameister mit 2 Toren.
U – Ulla kümmerte sich wie immer das ganze Wochenende super ums leibliche Wohl der Spieler und Besucher.
V – Von allen Gästen war zu hören das auch der 9.Handelshofcup wieder eine rundum gelungene Veranstaltung gewesen sei.
W – Wenigstens war das Bier kalt…so die übereinstimmende Zusammenfassung in der GSV Kabine nach dem Turnier über die eigene Leistung.
X – X-mal hatte Günter in der Vorbereitung gesagt: “Ihr müsst über die Außen kommen,aber auf mich hört hier ja keiner”.
Y – Yachten gab es zwar diesmal nicht zu gewinnen aber erneut hatten viele Sponsoren für tolle Preise bei der täglich stattfindenden Tombola gesorgt.
Z – Zum Abschluss des Turniers gab es die übliche Siegerzeremonie und man sieht sich im nächsten Jahr zur 10.Auflage des Cups.

Abschlusstabelle
1.Greifswalder FC 15 Punkte 13:3 Tore
2.FSV Bentwisch 10 Punkte 8:3 Tore
3.Pommern Stralsund 7 Punkte 12:7 Tore
4.Empor Richtenberg 6 Punkte 4:10 Tore
5.Grimmener SV 3 Punkte 4:8 Tore
6.Prohner SV Wiek 3 Punkte 5:15 Tore